Die Singer-Songwriterin Lea LaDoux trägt ihr Herz auf der Zunge. Das hört man jedem Song an, den die junge Künstlerin in den letzten Jahren veröffentlicht hat. Immer
wieder singt sie von den Herausforderungen, die sie in ihrem Leben meistern musste und ist dabei so ehrlich mit sich, wie es nur geht.

Ihre Songs zeigen, was sie bewegt. Musikalisch und textlich erschafft Lea LaDoux fast schon ein düsteres Eingeständnis der eigenen Grenzen. Aber immer auch ein Mutmacher für all diejenigen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. In ihrer Musik trifft schonungslose Ehrlichkeit auf eine unbeugsame Hoffnung, dass auch die größten Kämpfe irgendwann vorbei sind.

Lea LaDoux schreibt nicht nur für sich. Das größte Anliegen der jungen Künstlerin ist es, mit ihren Songs den Menschen Mut zuzusprechen, die mit Angst, Unsicherheit, gesellschaftlichem Druck und tiefen Verletzungen konfrontiert sind. Diese Songs finden Worte für diejenigen, die in der eigenen Situation ihre Sprache verloren haben. Mit einer Aufrichtigkeit, die freisetzt.

Musikalisch bewegt sich Lea LaDoux zwischen ruhigen Balladen und energischen Songs, die nach vorne gehen. Alles im unverkennbaren Stil des DIY-Pop – alles selbst vorproduziert. Mal zart, mal zerbrechlich, mal wuchtig, immer authentisch. Musik für kämpferische Zeiten.